Food Control™ LFA

Food Control™ LFA ist ein PCR-Kit zur schnellen und zuverlässigen Detektion von Kontamination in Nahrungsmitteln mittels konventioneller PCR unter Verwendung unserer zuverlässigen Lateral Flow Assay (LFA) Teststreifentechnologie.

Die Detektion von bakteriellen Kontaminationen ist ein Schlüsselaspekt in der Lebensmittelindustrie. Infolgedessen werden mikrobiologische Qualitätskontrollprogramme entlang der Nahrungsmittelproduktionskette mit dem Ziel, den Verbraucher vor Vergiftungen oder Krankheiten zu schützen, zunehmend intensiviert. Zuverlässigkeit, Robustheit und Geschwindigkeit von Nachweissystemen zum Nachweis von Krankheitserregern oder Toxinbildnern gewinnen daher zunehmend an Bedeutung. Food Control™ LFA ist ein diagnostisches System das zum qualitativen (Anwesenheit/Abwesenheit) Nachweis von bakteriellen Kontamination in landwirtschaftlichen Produkten oder Lebensmitteln mittels PCR und LFA Teststreifentechnologie dient.

Prinzip

Der Assay basiert auf der Amplifikation bakterieller Zielgene mittels konventioneller PCR gefolgt von einer spezifischen Sondenhybridisierung. Die Interpretation des Testergebnisses erfolgt über einen farbbasierten Readout mittels LFA Teststreifen.

Anwendungsbereich

Anwendbar in Forschung und Industrie zur Testung von Lebensmitteln auf Kontaminationen mit pathogenen bakteriellen Mikroorganismen. Nur für Forschungszwecke! Keine Verwendung in der klinischen Diagnostik oder zur Testung von menschlichen Proben.

Das Kit steht für die Detektion der folgenden Mikroorganismen mittels konventioneller PCR zur Verfügung:

MikroorganismusGentarget
Salmonella enterica
invasion protein A (invA) Gen
Yersinia enterocoliticaheat stable enterotoxin A Gen
Shigella spp.invasion plasmid antigen (ipaH6) Gen
Campylobacter spp.acyl-[acyl-carrier-protein]-UDP-N-acetylglucosamine O-acyltransferase (lpxA) Gen
Clostridium perfringensphospholipase C alpha toxin (plc) Gen
Shigella dysenteriae,
Escherichia coli (EHEC)
Shiga Toxin 1 (stx1) Gen
Shigella dysenteriae,
Escherichia coli (EHEC)
Shiga Toxin 2 (stx2) Gen
Escherichia coli O157wbdR Gen
Escherichia coli O104wckD Gen
Listeria spp.invasion associated protein p60 (iap) Gen
Listeria monocytogeneslisteriolysin O (hly) Gen
Salmonella spp.spacer-region zwischen den 16S und 23S RNA Genen
Packungsgrößen und Bestellnummern

Packungsgröße jeweils 25 Reaktionen

  • Art.-Nr. 11-03-01-025 Salmonella enterica
  • Art.-Nr. 11-03-02-025 Yersinia enterocolitica
  • Art.-Nr. 11-03-03-025 Shigella spp.
  • Art.-Nr. 11-03-04-025 Campylobacter spp.
  • Art.-Nr. 11-03-05-025 Clostridium perfringens
  • Art.-Nr. 11-03-06-025 Shiga Toxin 1
  • Art.-Nr. 11-03-07-025 Shiga Toxin 2
  • Art.-Nr. 11-03-08-025 Escherichia coli O157
  • Art.-Nr. 11-03-09-025 Escherichia coli O104
  • Art.-Nr. 11-03-10-025 Listeria spp.
  • Art.-Nr. 11-03-11-025 Listeria monocytogenes
  • Art.-Nr. 11-03-12-025 Salmonella spp.
Auswertung

Erfolgt mittels LFA Teststreifen

Sensitivität

Bis 10 DNA Kopien/Assay

Kitzusammensetzung

PCR Mix, Rehydrierungspuffer, PCR geeignetes Wasser, Positivkontrolle,
Spezies spezifische Primer, Spezies spezifische Sonde, LFA Teststreifen,
LFA Laufpuffer

Probenanforderungen

Gesamt DNA aus potentiell kontaminierten Lebensmittelproben, üblicherweise nach Vorkultivierung in Wachstumsmedium.

Zeitaufwand

150 Minuten
Benötigtes Verbrauchsmaterial

PCR Reaktionsgefäße, 2 ml Reaktionsgefäße

Optional: DNA kann aus Anreicherungskulturmedium mittels ExtractNow™ Food Control (Art.-Nr. 609-1050) oder eigener Methode isoliert werden.

Benötigte Laborausstattung

Ständer für Reaktionsgefäße
Mikrozentrifuge für 1.5 ml Reaktionsgefäße und/oder PCR Platten
Vortexer
Variable Pipetten (1 µl – 1000 µl)
Sterile Filterspitzen
PCR Cycler für konventionelle PCR

Haltbarkeit und Lagerung

Komponenten können bei +2 bis +8 °C für mindestens 12 Monate gelagert werden. Nach der Rehydrierung müssen die Reagenzien bei -18 °C gelagert werden.

Compliance

Nein, Zertifizierung läuft.

375,00

Auswahl zurücksetzen