Bakterien-Detektion

Bakterien-Detektion

Nur der frühzeitige Nachweis von Bakterien in Zellkulturen verhindert Schlimmes im molekularbiologischen Labor. Dabei sind bis zu 5 % aller Zellkulturen ohne sichtbare Anzeichen, wie z. B. Trübung, plötzlicher Farbumschlag des Phenolrots oder Partikel bei mikroskopischer Betrachtung, bakteriell kontaminiert. Der direkte Einfluss auf den Zellstoffwechsel, das Wachstum und die Differenzierung ist nicht vorhersehbar. Gegen Standardantibiotika, wie z. B. Penicillin/Streptomycin sind viele Bakterien resistent oder generell nicht empfindlich.

Minerva Biolabs bietet schnelle, sensitive und robuste PCR- und qPCR-basierte Bacteria Detection Kits zum Nachweis einer Vielzahl von Bakteriengattungen, von denen viele normalerweise als Kontaminanten in Zellkulturen vorkommen:

Actinomyces
Bacillus
Enterococcus
Escherichia
Fusobacterium
Klebsiella
Lactobacillus
Micrococcus
Mycobacterium
Pseudomonas
Porphyromonas
Prevotella
Salmonella
Serratia
Legionella
Staphylococcus
Streptococcus
Peptostreptococcus

Das Onar® Bacteria Detection Kit (konventionelle PCR) ist für das Screening von Zellkulturen und von Zellkulturen abgeleiteten biologischen Substanzen, wie Virussuspensionen, bestens geeignet. Für den qPCR-basierten Nachweis von Bakterien in Zellkulturen und Überständen oder in advanced therapeutic medicinal products (ATMPs, z.B. autologe Transplantation) stellen wir Microsart® RESEARCH Bacteria und Microsart® ATMP Bacteria her, die über unseren exklusiven Vertriebspartnern Sartorius Stedim Biotech GmbH bezogen werden können.

Es werden alle 3 Ergebnisse angezeigt.

Es werden alle 3 Ergebnisse angezeigt.