proteinase-k-2

Proteinase K

Proteinase K ist ein proteolytisches Enzym. Das Enzym verwendet Ca2+-Ionen für die strukturelle Stabilität. Durch die hohe Gesamtaktivität des Enzyms kann die Lyse jedoch problemlos auch in Gegenwart von EDTA durchgeführt werden. Proteinase K ist daher hervorragend für die Extraktion von Nukleinsäuren aus unterschiedlichen biologischen Proben geeignet.

Anwendungsbereich

Unser VenorGeM Sample Preparation Kit wird zur Extraktion von DNA aus Proben, wie Zellkulturüberständen mit bis zu zu 106-Zellen mit hohem Wirkungsgrad eingesetzt. Andere Probenmatrices können jedoch Proteine mit Konzentration von über 10 mg/ml enthalten. Dazu zählen Zellpellets, Serum oder biopharmazeutische Fermentationsprodukte. Bei diesen Probenmaterialien ist eine zusätzliche Behandlung mit Proteinase K notwendig, um die gesamte DNA-Ausbeute und damit die Sensitivität zu erhöhen.

10 ul der Proteinase K-Lösung werden der Probe nach dem Mischen mit dem Conditioner (MB DNA Extraction Kit) oder Puffer A (Microsart AMP Extraction) hinzugegeben.

Qualitätskontrolle

Alle Chargen dieses Produktes werden routinemäßig durch die Extraktion von 10 CFU/ml von Mykoplasmen aus einer definierten komplexen Probenmatrix im Vergleich zu einer unbehandelten Probe überprüft. Die Extrakte werden mit dem Microsart® ATMP Mycoplasma Kit für die qPCR unter Verwendung von 10 µl Probe analysiert.

Packungsgrößen

Bestellnr. 56-0002

1 Röhrchen gefriergetrocknet, für 50 Extraktionen/Proben, zu Lösen in 500 µl des beigefügten Rehydratisierungspuffers, ergibt eine Lösung mit einer Proteinasekonzentration von 4 mg/ml

Haltbarkeit und Lagerung

Das gefriergetrocknete Produkt sollte bei 2 bis 8 °C gelagert werden. Nach Rehydratisierung erfolgt die Lagerung bei < -18 °C. Wiederholtes Auftauen und Einfrieren sollte vermieden und bei voraussichtlich > 5 Zyklen geeignete Aliquots angelegt werden.

25,00

Vorrätig